Geboren im Jahre MCCLXXVI als Tochter eines alten Adelsgeschlechts, erblickte ich in Munichen die ersten Sonnenstrahlen.

Als die Auseinandersetzungen durch den Herzog von Bayern und dem Bischof von Freising um die Herrschaft von Munichen Anfang des 13. Jahrhunderts begannen,

verlor meine Familie Ihr Lehen und musste sich eine neue Existenz als Kaufleute aufbauen.

 

 

Durch meine gute Erziehung, in der mir Schreiben und Lesen beigebracht wurde, konnte ich eine Anstellung bei einem Kaufmann in Muespach bekommen.

Im Jahre MCCCX wurde ich von meiner Schwester Nicole, Zofe zu Hohenwaldeck auf die Burg geholt. Dort unterstütze ich sie seither im Haushalt.

Mit meinen Neffen Alexander und Florian von Hohenwaldeck reise ich zu Turnieren, bei denen sie im Schwertkampf antreten.

 

 

Durch die Reisen komme ich immer wieder auch mit den jungen Damen des Adels zusammen,

denen Ich die höfische Etikette weitergeben kann.